Gleichenfeier Firma KEBA

Neues ehren, Traditionen wahren!

Vier Monate Bauzeit bis jetzt.

Drei neue Geschosse des KEBA-Zubaus ragen Richtung Himmel. Fenster wurden getauscht, Bürotrennwände aufgestellt und die Decken-Rohinstallation sind abgeschlossen.

Wenn das mal kein Grund für eine Gleichenfeier ist. 

 

Denn wo Neues entsteht, darf Altes nicht in Vergessenheit geraten - dachte sich auch unser Auftraggeber KEBA und lud alle am Bau mitwirkendene Facharbeiter, Projektanten und Fachplaner zur brauchtümlichen Gleichenfeier.

 

Gemäß alter Traditionen fand das "Richtbäumchen" seinen ehrwürdigen Platz auf dem Dach, ein geübter Gleichenspruch folgte - und auch der Krug zersprang - entsprechend seiner Aufgabe - in zahlrachen Scherben, als er gegen die Wand krachte.

Auf diese geglückten Abfolgen und den bis dato gelungenen Bau an sich, ließ sich gerne ein Gläschen trinken und ein Happen genießen - vor allem, weil der Richtschmaus richtig fein aufge-LEBERKAS-PEPI-t war.

 

Gestärkt und motiviert gehen wir in die nächste Bauphase. Stay tuned.